behindertengerchter Fahrzeugumbau

PDF
Drucken
E-Mail
Geschrieben von: Administrator
Donnerstag, den 25. Februar 2010 um 07:53 Uhr
  1. Besuchen sie auch unseren Partner Petri & Lehr
  2. Besuchen sie auch unseren Partner AMF Bruns

Linearlift

Der patentierte Linearlift EATP Teleskop Plattform zeichnet sich durch seine geringe Höhe in Ruhestellung im Fahrzeug und seine überraschend große Hubplattform während der Hub- und Senkvorgänge aus.
Die Stahldrahtgeflechtplattform sichert eine freie Sicht des Kraftfahrzeugführers. Das kompakte Design des Linearlift EATP ermöglicht eine Montage in Fahrzeuge ohne Hochdach und mit niedriger Innenhöhe. Der vollautomatische Linearlift EATP für den Heck- oder Seitentüreinstieg entfaltet seine gesamte nutzbare Länge mit nur einem einzigen Knopfdruck. Ein großer Rollstuhl läßt sich auch in Fahrzeuge mit niedriger Innenhöhe über Heck- oder Seitentür ins Fahrzeuginnere heben, da die lange Plattform auf ca. die Hälfte ihrer Gesamtlänge zusammenfährt und so, hochkant im Fahrzeug, mit wenig Platz auskommt.


Die leichte AMF-BRUNS-Eurorampe ist mit 20G crashgetestet und in verschiedenen Höhen und Breiten erhältlich. Das spezielle AMF-Lochprofil sorgt für eine rutschfeste Oberfläche (R13). Die Eurorampe ist optional auch als

  •  Schwenkrampe
  • sowie miterhöhter Tragfähigkeit

erhältlich.

Eine starke Gasdruckfeder garantiert ein einfaches Aus- und Einklappen der Rampe ohne Kraftaufwand, das Profil der Rampe ermöglicht zum Teil eine Durchsicht nach hinten und sorgt zudem für eine problemlose Reinigung. Schneller Aus- und Einbau der Rampe durch Sternschrauben.

      


Das Multima2 kann in fast alle Fahrzeugtypen durch jede Fachwerkstatt mithilfe Einbauanleitungen von Petri + Lehr eingebaut werden. Durch Ziehen des Bedienhebels nach hinten beschleunigen Sie das Fahrzeug. Dabei bewegt sich nur der obere Teil des Multima2 nach hinten. Durch Drücken nach vorn bremsen Sie und nutzen dabei die Hebelkraft des gesamten Bedienarmes. Die Bremse lässt sich durch eine Feststellfunktion einfach arretieren, um Gangwechsel gefahrenlos zu ermöglichen. Diese Feststellung erfolgt beim Multima2 mechanisch und beim Multima2 mit Adaption für den Multifunktionsknopf (mit integrierter Infrarot-Fernbedienung) elektronisch.


 

Der RollirolleR ermöglicht es jedem Rollstuhlfahrer, ohne teure Spezialgeräte, einfach wieder mobil zu sein. Mit dem RollirolleR verlädt man Rollstühle einfach, kraftsparend und kostengünstig. (Rohrinnendurchmesser: 45mm) Insbesondere für das Verladen eines Rollstuhls in ein Auto eignet sich die mobile Rollstuhlverladehilfe RollirolleR hervorragend, zu einem Bruchteil der Kosten von herkömmlichen Systemen.

     

Aktualisiert ( Freitag, den 12. November 2010 um 10:12 Uhr )